Kuckertz Kartoffeln
Aus der Region. Für die Region.


Über uns

Kartoffeln werden in unserer Familie schon seit 1947 angebaut und auf unserem Hof verkauft...

Großvater Johann Kuckertz erbaute nach dem 2. Weltkrieg mit seiner geliebten Frau Maria den Hof mit viel Herzblut Stein für Stein. Sein Sohn Heinz-Jakob Kuckertz führte den landwirtschaftlichen Betrieb fort und wurde dabei bereits früh durch wiederum seinen Sohn Albert Kuckertz unterstützt. Lange Zeit arbeiteten somit drei Generationen Hand in Hand miteinander um den Betrieb weiterzuführen und auszubauen. 

Durch den Braunkohle-Abbau im rheinischen Revier wurde der Betrieb in 2002 von Alt-Inden nach Weiler Hausen, nahe Aldenhoven, verlegt.

Seit 2005 wurde der Kartoffelanbau stetig ausgebaut: Begonnen in Alt-Inden mit einem Hofverkauf, wurden ab 2005 bereits einige Einzelhandelsmärkte beliefert. Seit 2017 bauen wir darüber hinaus Kartoffeln für die Industrie an, in unserem Fall "Frittenkartoffeln". Im gleichen Jahr wurde der landwirtschaftliche Betrieb an die jüngere Generation - Sohn Albert Kuckertz - übergeben. Auch heute noch unterstützt die ganze Familie bei allen Arbeiten rund um die Kartoffel.

Auch unser Hofladen - das Zentrum des Hofes - liegt uns sehr am Herzen. Mit viel Mühe und Liebe zum Detail haben wir unseren Laden für Sie in diesem Jahr renoviert und erweitert. Stetig sind wir auf der Suche nach interessanten und köstlichen Produkten - eigene wie auch regional zugekaufte - um für Sie das Angebot zu erweitern. 




Wir legen sehr viel Wert auf...

- Regionalität:                   Unsere Produkte stammen, neben dem eigenen heimischen Acker, ausschließlich von deutschen Betrieben und Firmen - derzeit                                               begrenzt auf das Rheinland. Wir möchten lange und unnötige Transportwege somit vermeiden.

- Nachhaltigkeit:               Wir schonen die uns zur Verfügung stehenden Flächen und bewirtschaften diese langfristig durchdacht.

. Hochwertige Produkte:   Unsere Produkte müssen nicht nur gut aussehen, sondern auch gut schmecken. Es gibt hunderte verschiedene Kartoffelsorten. Wir                                          haben uns auf einige spezialisiert, die mit unseren klimatischen Bedingungen sowie den teilweise rekultivierten Böden (durch den                                            Braunkohleabbau) besonders gut zurecht kommen und unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden.

- Frische:                          Mit der Hochwertigkeit unserer Produkte in Bezug auf Aussehen und Geschmack geht natürlich die Frische einher. Nur mit frisch                                            geernteten Kartoffeln und Produkten aller Art können wir Sie zufrieden stellen. Denn Frische schmeckt man! Egal ob im Sommer                                            fast täglich frisch vom Feld oder ab Herbst so gelagert, dass die Qualität auch im Laufe des Jahres nicht leidet.

- Zukunftsorientierung:   Wir scheuen Veränderungen nicht. So schnelllebig und anforderungsreich die heutige Gesellschaft auch ist, gehen wir mit dem                                               Trend der Zeit und entwickeln immer wieder neue Ideen und Ansätze ökologischer und effizienter für unsere Kunden zu                                                         wirtschaften und unsere Produkte zu vermarkten.

- Umweltbewusstsein:      Wir sind ein konventionell wirtschaftender landwirtschaftlicher Betrieb - kein Bio-Betrieb - dennoch legen wir sehr viel Wert auf                                              eine gute Balance zwischen Umweltschutz und einer gesunden, hochwertigen Ernte. Zum Ausgleich pflanzen wir an vielen unserer                                            Felder Blühstreifen, um die Artenvielfalt der Insekten zu fördern. Wir gehen verantwortungsvoll mit Flora und Fauna um, unter                                                  anderem durch Einsatz von Nützlingen, die Schädlinge in den Feldfrüchten weitestgehend unterdrücken.